001 – Was genau sind eigentlich Workbooks?

001 – Was genau sind eigentlich Workbooks?

Definition Workbook

In der ersten Folge dieser Einsteigerserie spreche ich über Workbook-Basics.

Wir schauen uns an, welche Kriterien ein Workbook auszeichnen. Starten wir mit einer kleinen Workbook Definition:

“Ein Workbook aktiviert die Nutzer:innen, bringt sie in die Umsetzung, begleitet einen Prozess und führt zu einem Ergebnis.”

Lisa Kosmalla

Es geht also um:

  • Umsetzung
  • Prozess
  • Ergebnis

Was ist der Unterschied zwischen, Workbooks und Arbeitsblättern?

Workbooks begleiten den ganzen Prozess und eignen sich daher hervorragend, um ausgereifte Kurse oder Workshops zu begleiten. Außerdem sind sie ein großartiges kleines digitales Produkt.

Arbeitsblätter hingegen kannst du ganz punktuell einsetzen, weil du sie nutzen kannst, um ein Thema zu vertiefen, weiterführende Informationen zu geben und Aufgaben zu stellen.

Um Arbeitsblätter erstellen zu können, musst den Prozess noch nicht genau kennen. Sie eignen sich gut für noch nicht ausgereifte Konzepte, Beta-Angebote und spontane Formate.

Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten von Workbooks

Workbooks vielfältig einsetzbar:

  • als Freebie
  • zur Vorbereitung von Coaching und Dienstleistungsprozessen
  • begleitend zu 1:1 Angeboten
  • begleitend zu Videokursen, Audiokursen und zu Live-Workshops
  • als digitales Produkt und beispielsweise als Kennenlern-Angebot
  • gedruckt, als physisches Produkt

Bist du dir unsicher, ob du dein Workbook Projekt jetzt starten solltest? Dann schau mal beim Artikel “Ist ein eigenes Workbook jetzt eine gute Idee?” vorbei.

Schreibe einen Kommentar